»Fire,Fox and Candy«

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Mo Aug 01 2016, 20:46

"Bravo." lobte Frey Aiden für diese Tat, die türkisen und auch seine Lippen grinsten sie dabei an. "Das war eine weise Entscheidung. Eigentlich genau die richtige." fügte er nach kurzem nachdenken hinzu. "Aber erwarte dafür jetzt bloß keine Belohnung." setzte er auch gleich abermals hinten an. Der Marsch den Weg entlang zu der großen Wiese, war innerhalb weniger Minuten erledigt, auch überquerten sie zügig die Wiese, bis zu dem Platz der Begierde. Die Kronen der Bäume warfen bereits Schatten auf die Wiese, sodass die Sonne nicht gnadenlos auf einen hinunter strahlen konnte. Mit einem zufriedenen Seufzer sank Frey in einen Schneidersitz auf die Wiese. Er zog das dunkle Jackett aus und legte es breit flächig auf der Wiese aus. Vorher hatte er aus den Taschen alle abgepackten Süßigkeiten entnommen und lagerte sie nun neben sich. Mit einem weiteren lautstarken Atemzug, bettete sich der Weißhaarige auf die Jacke, verschränkte die arme hinter dem Kopf und schloss die hellen Augen. "Genau das hab' ich jetzt gebraucht." säuselte er.
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Mo Aug 01 2016, 23:30

"Oh nein, ich werde nicht ohne eine Belohnung von dir überleben können." Während sie versuchte in dieser Szene authentisch zu bleiben, konnte man ihr ein breites Lächeln ansehen, bevor sie selbst darüber lachte.
Kurz beobachtete sie noch, wie er es sich gemütlich machte. Erst als er lag, setzte sie ihren Rucksack auf der Wiese ab und setzte sich zu Frey.
"Bist du öfters hier?" Fragte sie dann, als sie sich umschaute und die Anlage um sich herum betrachtete
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Di Aug 02 2016, 00:00

"Das hier." er hatte bei diesen Worten einen Arm hinter seinem Kopf hervor gefädelt und zeigte nun, mit ausgestrecktem Zeigefinger, auf die Erde neben ihm. "Ist der einzig wahre Platz, neben meinem Bett, dem Süßigkeiten Laden und der Konditorei in der Stadt und den Automaten in der Schule. Hier hab ich meine Ruhe." er griente selbstzufrieden. "Vor allem während des Unterrichts." doch dann verzog sich sein Gesicht. "Nur leider ist es während den Pausen hier immer so voll, dass man nicht in Ruhe schlafen kann." Frey hakte seinen Arm wieder hinter seinen Kopf ein, nachdem er zuvor einen losen Lolli neben sich ertastet hatte, mit den Zähnen die Verpackung abgerissen hatte, diese dann neben sich weg gepustet hatte und ihn letzten Endes den fertigen Lolli zwischen die Zähne gesteckt hatte. Am besten er holte den Schlaf nach, wessen er heute beraubt wurden war, nur um anschließend den Flur zu hüten.
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Di Aug 02 2016, 00:28

"Was eine Schande, dass es hier während den Pausen laut ist." Wieder endete der Satz in einem leisen Lachen.
Sie öffnete nun die Verpackung der Schokoladentafel und brach sich einige Stücke ab, um sie sich dann in den Mund zu stecken. In der Zeit gingen ihr nochmal seine Worte durch den Kopf, wodurch sie dann eine Ungereimtheiten auffiel. "Wirst du denn oft aus dem Unterricht geschmissen, wenn du anscheinend oft hier bist? Was ich jetzt mal vermute, da es sich danach anhört." Fragend beäugte sie ihn, während sie sich wieder ein Stück Schokolade in den Mund schob.
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Di Aug 02 2016, 21:01

"Es kommt hin und wieder vor. Meistens bin ich jedoch hier, weil ich erst gar nicht zum Unterricht hingegangen bin." an seiner Stimme und auch seinem kurzen Schulter zucken konnte man Frey sehr gut seine Gleichgültigkeit gegenüber dieser Verpflichtung ansehen. "Schule ist sinnlos, an meiner Ansicht wird sich nix ändern, egal wie oft man mich zum Unterricht schleift." der weißhaarige Junge rollte den Lolli im Mund hin und her. Seine Augen hatte er die Zeit über geschlossen gehalten. Das Wetter war bereits am Morgen warm, sodass es keinerlei Problem war nur mit Hemd und Weste auf der Wiese zu liegen. Viel mehr musste er darum sorgen, wenn die Bäume ihm nicht länger Schatten spenden konnten, da die Sonne sie überwunden hatte. Denn, wie schön es im Moment auch war, so konnte er Hitze nicht ausstehen und flüchtete daraufhin stets zurück auf sein Bett. Immerhin war dies der beste Ort hier. Dort gab es die restlichen Süßigkeiten, dort war es dämmrig, kühl und dort gab es seinen Laptop.
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Di Aug 02 2016, 23:02

Sie unterhielten sich noch eine Weile unter dem Baum, bevor Aidens Augen immer wieder zu der Uhr an ihrem Arm glitten. So drängelte sie ihn immer mehr wieder hinein zu gehen, da sie die Angst vor ärger beschlich.
So hatte sie irgendwann es geschafft Frey wieder mit ins Schulgebäude zu bringen, wenn auch nur unter der Voraussetzung, dass er noch etwas aus dem Automaten bekommen würde. Natürlich auf ihre kosten. Doch wenn sie damit schon fast wieder ein besseres Gewissen.
Doch das hielt nicht von langer Dauer. Denn sie wieder zurück gekommen waren, hatte gerade die Stunde gerade erst geendet. Somit waren alle Schüler aus dem Zimmer geströmt und der Lehrer Aiden und Frey ins Zimmer rief.
Dort hatte er ihnen eine Standpredigt gehalten und zum krönenden Abschluss sie auch noch zu zwei Stunden Nachsitzen verdonnert hatte. Guter Wille, hatte er es genannt. Denn wenn sie heute Nachmittag, dort anwesend wären würden, sie keine Fehlstunde oder einen Eintrag in ihrer Akte bekommen.
Nach diesem Gespräch haben auch Aiden und Frey darüber diskutiert, ob sie da nun hingehen sollten. Aiden war natürlich dafür und Frey dagegen.
Mit viel Mühe hatte Aiden den Jungen wieder dazu überreden können, weiterhin den Unterricht des Tages zu besuchen und auch zum Nachsitzen zu bewegen.
So standen sie nun vor dem Abgemachten Raum und warteten nur noch darauf, dass der Lehrer kommen würde.
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Mo Aug 22 2016, 11:17

Den letzten Lolli zwischen den Zähnen, zwei leere Tüten in den Jackentaschen, die Arme verschränkt und das Gesicht zu einer wiederwilligen und trotzigen Grimasse verzogen. So stand Frey gegen die wand gelehnt und starrte die verhasste Tür an, hinter welche er die nächsten zwei Stunden sinnlos verbringen würden. "Was mach ich hier?!" brummte er, tatsächlich war es eine Frage, auf die er im besten Willen keine Antwort fand. Sonst hatte er nie nachsitzen müssen, er hatte es stets geschafft diesen überflüssigen Stunden ausweichen zu können. Doch kaum ließ er sich auf einen Handel mit dem neuen Mädchen ein, musste er auch schon Nachsitzen. Zerknirscht schabten seine Zähne an dem süßen Bonbons entlang. Frey zeigte mit seiner gesamten Haltung, dass er strickt gegen diese Situation war, auch wenn er im Nachhinein seine Belohnung erhalten würde, so könnte er in diesen zwei Stunden des herumsitzens weit aus produktiver sein.
Schon drückte sich der weißhaarige Junge von der Wand ab. Von wegen er würde hier auf sein Gericht warten, nur weil er aus unerklärlichen Gründen des Unterrichts verwiesen wurde. Als ob er dort gerne war. "Ich gehe." klärte er das rothaarige Mädchen auf. "Mach das hier ruhig ohne mich. Ich hab weitaus wichtigeres zu tun."
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Di Aug 23 2016, 22:27

Entsetzt schaute Aiden dem Jungen hinterher. "Wie du gehst? Du kannst doch jetzt nicht einfach gehen." Ihre Stimme nahm einen schüchternen Ton, trotz dieser Worte, an.
Unsicher schaute sie den Gang entlang, auf der Suche nach dem Lehrer. "Ach komm schon..." Wieder schaute sie auf den Rücken von Frey. "Bitte, lass mich hier nicht allein. Das ist doch immerhin mein erster Tag hier." Verzweifelt suchte sie, fast schon haltlose Argumente, damit er ja hier blieb und sie nicht allein ließ.
Unbewusst fing sie an, an einem ihrer Daumennägel zu knaupeln. Es war eine Handlung, die ihr selten bewusst wurde, doch sie zeigte sich immer, wenn sie sich in einer bestimmten Situation unwohl fühlte, so auch jetzt.
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Mi Aug 31 2016, 19:11

Frey hob bloß die linke Hand zu einem Abschiedsgruß, die Rechte ließ er in seiner Jacketttasche. "So schnell verläuft's sich nicht, wenn man nachsitzen muss." winkte er bloß ab, als hätte sie ihn versucht daran zu erinnern, dass er doch dafür sorgen sollte, dass sie sich hier zurecht fand. "Frag danach einfach den Lehrer, die kennen sich hier ja aus." der weißhaarige stopfte nun auch wieder die Linke in die Tasche und schlenderte weiter von dannen. Das Mädchen kannte sich in Keinster Weise auf dieser Schule aus und dennoch hatte sie sich gewünscht hier her zu kommen. "Außerdem," setzte er nun doch noch an, den Kopf dieses Mal aber über die Schulter zurück zu der Rothaarigen gedreht. "Freut sich der arme Kerl bestimmt, wenn du da bleibst. Kein Mensch nimmt Nichsitzen ernst, bestimmt rechnet der eh damit, dass keiner da ist." er grinste breit, auch wenn dieses Grinsen nicht von langer Dauer war. Denn, während er zurück geblickt hatte, war er zwar weiter gelaufen, nur konnte er so nicht nachvollziehen wo lang. Oder besser, wogegen. Noch während seines letzten Satzes stieß er gegen ein nachgebendes Hindernis, auch wenn es sich lediglich wenige Zentimeter rührte. Verwundert drehte sich Frey nach vorne, als er erkannte in wen er gerade gelaufen war, verzog er sein Gesicht. "Na toll." brummte er, ehe der Lehrer auch schon den Kragen seines Jacketts erfasste und ihn hinter sich her zog. "Ja, ich habe tatsächlich gehofft, dass keiner da wäre oder wenigstens jemand anderes." beantwortete der großgewachsene Mann Freys Behauptungen. Es war ausgerechnet von allen Lehrern genau dieser, welcher jeden Morgen dafür sorgen musste, dass der Weißhaarige zum Unterricht erschien. "Aber wenn wir nun einmal alle hier zusammen sind, können wir es ja auch schnell hinter uns bringen." mit diesen Worten schloss er das vorgesehene Klassenzimmer auf und wies Aiden mit einem Kopfnicken ein ihm zu folgen, während er Frey die Zeit über stets mit sich nahm. Diesem war sein Widerwillen von jeder Faser seiner Erscheinung abzulesen. Jetzt war die Neue auch noch daran schuld, dass er tatsächlich an dem Nachsitzen teilhaben musste. Der Lehrer platzierte Frey auf einen der Stühle und ging selbst nach vorne zu dem etwas größeren Lehrertisch, auf welchem er seine Tasche abstellte. „Ihr habt es heute jedoch ziemlich einfach.“ begann er nach der kurzen Pause damit die folgende Stunde zu erklären. „Ihr erhalten Aufgabenblätter und sobald ihr sie gelöst habt, könnt ihr gehen. Ganz einfach.“ die aufmerksamen Augen des Mannes fixierten Frey, welcher sich ein weiteres Mal wie erschlagen, den Kopf auf die Tischplatte gelegt hatte. „Reiß dich wenigstens für die nächste Stunde zusammen.“ grummelte der Mann, als er den beiden Schülern die Blätter hinlegte, wobei er dabei Frey seine auf dessen Kopf ablegte.
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Mi Aug 31 2016, 19:54

Stumm folgte das rothaarige Mädchen den beiden und setzte sich auch genauso stumm auf den Platz direkt hinter Frey. Als sie dann auf die Blätter schaute, die der Lehrer ihr vorgelegte hatte, konnte man an ihrer Mimik sehen, was sie darüber dachte. Ihr Gesicht verzog sich gequält, bevor sie tief durch atmete.
Alles an ihr zeigte, dass sie mit den Aufgaben gar nicht zufrieden war.
Wiederwillig packte sie ihre Federmappe aus und zog einen Bleistift daraus.
Frustriert schob sie die Blätter hin und her, in der Hoffnung eine Aufgabe zu finden, die sie lösen konnte. Warum musste es auch unbedingt Mathe sein, worin sie nachsitzen musste? Das hatte sie alles nicht verdient!
Innerlich frustriert, merkte sie kaum, wie sie wieder ihren Daumen zu ihrem Mund hob, um an ihrem Fingernagel zu knaupeln.
Es war nicht so, dass sie Mathe nicht konnte, sonst wäre sie ja nicht auf diese Schule gekommen, da hier nur die besten zur Schule gingen, doch warm wurde sie mit dem Unterrichtsfach auch nicht.
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Do Sep 01 2016, 01:02

Frey schnaubte entnervt, wobei er eine Hand unter dem Tisch hervor zog und die Blätter von seinem Gesicht nahm. Mit einem missbilligenden Blick betrachtete er die drei Blätter mit Aufgaben, welche wohl aus dem letzten und aktuellen Stoff stammen mussten. Leise schabte der Lolli gegen seine Zähne, als er sich aufrecht hinsetzte und die Papiere vor sich auf der Tischplatte ausbreitete. Ohne weiteres drehte er sich um, und lieh sich einen Stift aus der dafür vorgesehenen Tasche des Mädchens aus. Wenigstens das schuldete sie ihm. Der Lehrer hatte sich derweile selbst hinter seinen Tisch gesetzt und eine große Mappe aufgeschlagen, anscheinend würde er die Zeit für die Vorbereitung anderer Unterrichtsmaterialien nutzen. "Tz." entfuhr es dem Weißhaarigen, als er auch schon den Stift ansetzte, um die Aufgaben zu lösen. Zu seinem Glück war das Verlangte nichts unmögliches und ließ sich in kurzer Zeit bewältigen. "Machst du das ständig?" fragte Frey, mit hochgezogener Braue. Er hatte sich nach einigen Minuten zu Aiden umgedreht, nachdem das beißen auf ihren Fingernägeln nicht mehr aufhören wollte. "Das hast du vorhin auch schon ständig gemacht." erinnerte er sich, dabei schob er den Lolli in seine rechte Wange, damit er klar und deutlich reden konnte, auch wenn es zu gut zu hören war, dass er noch etwas im Mund hatte.
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Do Sep 01 2016, 07:19

Erschrocken hob Aiden den Kopf und schaute in das Gesicht ihres Leidensgenossen. Auch wenn man auf ihren Blättern nur Kritzeleien sehen konnte, welche man als mögliche Rechenwege erkennen konnte, die eh nur wieder durch gestrichen wurde, war sie sichtlich vertieft in die Aufgaben gewesen.
"Hm?" Fragte sie, da sie in ihrer Konzentration nicht richtig verstanden hatte, was Frey zu ihr gesagt hatte. Einen kurzen Moment brauchte das Mädchen, bevor die Worte bei ihr verständlich angekommen waren, sodass sie hastig ihre rechte Hand fallen ließ. Kurz schaute sie auf den geschundenen Nagel, bevor ihr Blick wieder auf Frey fiel.
"Ehm..." Druckste Aiden herum. "Kann schon sein." Ein entschuldigendes Lächeln tauchte auf ihren roten Lippen auf. "Ich merke das fast gar nicht mehr, wenn ich das mache." Erklärte sie ihm die Umstände.
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am So Sep 18 2016, 23:52

Skeptisch zog der Weißhaarige die Augenbrauen hoch, betrachtete erst Aiden, dann ihr Blatt, dann wieder sie, und drehte sich letztendlich mit einem nichtssagendem "Hm." wieder um. Er gab sich nicht wirklich mit der Antwort zufrieden und dennoch verschonte er Aiden mit weiteren Fragen. Fünfzehn Minuten, länger hielt das aufgekommene Schweigen nicht an. Denn nach diesen Minuten legte Frey erneut den Stift nieder, doch diesmal hatte er nicht vor ihn noch einmal aufzuheben. Einen leeren Plastik Stiel in seinem Mund, erhob sich der Junge und ging mit entschlossenen, jedoch schlurfenden schritten zu dem Lehrertisch. "Fertig." lautete die Aussage, welche seine Handlung beschreiben sollte. Der Mann hinter dem Tisch hob den Blick von den Blättern vor sich auf der Tischplatte. "Ging wohl besser als erwartet." er nahm die ihm hingehaltenen Blätter entgegen, bedachte jedes mit einem prüfenden Blick und fasste sie dann zusammen, nur um so anschließend zu den anderen zu legen. "Also dann, ich bin hier fertig." Frey war in der Zeit wieder zu seinem Platz zurück gekehrt und hatte sich seine Tasche auf die Schulter geschwungen.
"Wie kommst du denn darauf?" ohne die Augen erneut von den Unterlagen auf den Tisch abzuwenden, hatte der Lehrer mit seinen Worten dafür gesorgt, dass der Junge innehielt. "Ich bin fertig, also kann ich gehen. Das haben sie gesagt."
"Meine Worte waren: wenn ihr fertig seid. Was bedeutet, dass du erst gehen kannst, wenn sie ebenfalls fertig ist." mit dem Nicken in Aidens Richtung, schoss auch Freys Kopf zu ihr, wobei seine hellen Augen verständnislos sie betrachteten. "Ich muss warten, bis sie fertig ist?!" mit einem genervten Stöhnen sank der Weiße wieder zurück auf den Stuhl. Alles an ihm zeigte, dass er kein bisschen damit einverstanden war, was ihm nun blühte und er sah es auch nicht ein, Aiden davor zu bewahren. So setzte er sich rittlings auf den Stuhl, positionierte seine Arme auf der Stuhllehne, bettete den Kopf auf diese und starrte das Papier vor der Rothaarigen unverwandt an, als könne er damit bewirken, dass sie es schneller beenden würde. "Beeil dich." brummte er, nach dem kaum zwei Minuten vergangen waren. Er gehörte nicht wirklich zu der geduldigen Sorte Mensch.
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Mo Sep 19 2016, 00:17

Aiden hatte den Blick gehoben, als das kurze Gespräch aufgekommen war und hatte es Stumm verfolgt, als dann Freys Augen auf ihr lagen, weiteten sich ihre und senkte den Kopf schuldbewusst. Sie starrte auf die Blätter vor ihr, so als könnte sie diese damit lösen und auch als sie hörte, dass Frey sich wieder setzte schaute sie nicht auf. Zu groß war die Furcht vor seinem Blick, der definitiv keine Freude ausdrückte. Um das zu wissen brauchte sie nicht mal ausschauen.
Auf seinen schroffen Satz zuckte sie merklich zusammen und hob langsam den Kopf. "Ich würde mich ja gerne beeilen..." Druckste Aiden kleinlaut herum, wobei man ganz genau merkte, dass ein aber kommen würde. "Aber ich verstehe von den Aufgaben hier nicht viel." Entschuldigend schaute sie ihn an. "Ich hatte so etwas noch nie behandelt..." Beschämt senkte sie ihren Blick wieder auf das Blatt. "Tut mir leid..." Murmelte sie dann. Nur aufgrund ihrer Überredungskunst saß Frey jetzt hier mit ihr, weshalb er jetzt mit Sicherheit keine Luftsprünge, aufgrund ihrer Aussage, machen würde.
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Mo Sep 19 2016, 00:30

Luftsprüngen ähnelten seine Reaktion tatsächlich nicht, viel mehr vergrub er sein Gesicht in seinen Armen, vor ihm auf der Lehne und murmelte fassungslos etwas in seinen Ärmel. "Und so jemand hatte Privaten Unterricht?" wiederholte er seine Worte, nachdem er den Kopf wieder angehoben hatte. "Muss man nicht irgendeinen dämlichen Test bestehen, ehe man hier angenommen wird?!" ungläubig starrte er die Aufgabenblätter vor ihr an. In Gedanken ging er bereits den Verlauf des Tages durch, mit jedem erdenklichen Ende, wenn es so weiter gehen würde, doch leider hielt keines davon für ihn einen akzeptablen Ausgang parat. Wie er es auch drehte oder wendete, er saß hier solange fest, bis Aiden diese drei Blätter gelöst hatte. Ein Knacken ertönte, als Frey fest auf den Stiel zwischen seinen Zähnen biss, jedoch schien eben diese Tat etwas ausgelöst zu haben. Wenig später richtete sich der Weißhaarige auf, "Gib mir das mal." forderte er sie auf, ohne auf eine Reaktion ihrerseits zu warten. Er nahm ihr den Stift aus der Hand und zog sich die Blätter so, dass sie nun passend vor ihm lagen und begann sie nun an ihrer Stelle zu lösen. Er würde bis zum Abendbrot hier sitzen, wenn er Pech hatte, würde der Lehrer es vielleicht noch weiter mit seinem schlechten Witz treiben und er müsste hier ewig sitzen bleiben. Das hieß, keine neuen Süßigkeiten, dazu gingen seine jetzigen bereits zur Neige, Aiden konnte ihn seine Belohnung nicht auszahlen und kein Laptop. Diese Fakten reichten aus, dass der Junge sein heutiges Schicksal nicht länger in den Händen dieses Mädchen ließ.
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Mo Sep 19 2016, 14:38

Aiden hatte schon Luft geholt, um etwas zu erwidern, doch sie verstummte sofort, als Frey begann, ihre Aufgaben zu lösen. Klar tat er das nur für sich. Doch es war auch nicht schlecht für sie. Jemand machte ihre Aufgaben und sie würde trotzdem mit erlöst sein.
Unwillkürlich musste sie daran denken, was wohl gewesen wäre, wenn Frey nicht mit hier her gekommen wäre. Dann würde sie jetzt ganz allein mit dem Lehrer hier sitzen und ihr persönliches Sterbchen machen.
So legte sie ihre Hände auf ihren Schoß und schaute gespannt, wie Frey eine Aufgabe nach der anderen löste. "Also dafür, dass du der Schule abgeneigt bist, bist du ziemlich gut." Sprach sie ihren Gedanken laut aus, auch wenn es eher ein leises Murmeln war, als klare laute Worte.
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Mo Sep 19 2016, 22:17

"Man tut was man kann, um durch zu kommen." auch Frey Antwort war nichts weiter als ein vertieftes Murmeln. Er hatte nicht einmal den Kopf gehoben, sondern verfolgte mit ihnen den Stift, welcher zielstrebig Zahlen und Zeichen aneinander reihte. "Nicht wahr?" die nachträgliche Frage, sprach er jedoch etwas deutlicher auf und machte die Andeutung sie anzusehen, was sich jedoch als Blatt Wechsel herausstellte. Lange hielt die Stille von seiner Seite an, bis er am Ende den weißen Schopf und das Mädchen ihm gegenüber an sah. "Vielleicht solltest du dir Mathe noch mal ansehn'." stellte er eine offensichtliche Vermutung auf, dabei ließ er den Stift auf die Papiere fallen. "Aber, etwas anders." winkte er ab, ohne auf ihre Meinung zu diesem Thema zu achten. "Jetzt wirst du wohl etwas als Belohnung drauf setzen müssen. Denn dies," dabei deutete er auf die von ihm fertig gelösten Aufgaben. "waren nicht Teil der Abmachung." Daraufhin stand Frey auf, nahm ein weiteres Mal seine Tasche vom Boden, schulterte sie auf und warf den Kopf über die Schulter, damit er den Lehrer ansehen konnte. "Sie ist jetzt auch fertig. Kann ich jetzt gehen?" seine Frage glich einem genervten Ningeln eines Kleinkindes. Zu seinem Glück verhieß ein Nicken des Mannes seine Freiheit und er setzte sich in Bewegung. "Die Blätter müssen noch zu mir." versuchte ihn der Lehrer aufzuhalten, doch mehr als eine abwehrende Handbewegung erhielt er nicht von Frey. "Das wird sie schon noch schaffen. Ich bin jetzt raus."
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Mo Sep 19 2016, 23:32

Schnell griff sie nach ihrem Stift, welchen Frey auf die Blätter gelegt hatte, packte ihn in ihre Federmappe und verstaute sie hastig in ihrem Rucksack, bevor sie diesen schulterte und gleichzeitig von ihrem Stuhl aufsprang. Hastig nahm sie noch die ausgefüllten Blätter in die Hand, als sie dann nach vorn ging und dabei noch nach dem Stift griff, den sich Frey noch ausgeliehen hatte.
Vorne am Lehrertisch, gab sie die Aufgaben mit einem entschuldigenden Lächeln ab und holte dann zu Frey auf.
"Ich glaube, dass ist nur gerecht, wenn ich noch etwas drauf setze. Du kannst dir irgendetwas aussuchen." Gab sie dann ihr Einverständnis, bevor sie zu seinen anderen Worten kam. "Also wenn du so gut in Mathe bist, kannst du mir da nicht vielleicht helfen? Ich habe ja eine Woche Schule verpasst. Außerdem ist Mathe keine meiner Stärken." Gen Ende wurde Aiden immer kleinlauter, wobei sich ein schüchternes Lächeln auf ihrem Gesicht breit machte.
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Do Sep 22 2016, 14:27

Die rechte Hand, in welcher seine Tasche hing, auf die rechte Schulter abgelegt und die linke in die Hosentasche gesteckt, zwischen den Zähnen immer noch den längst zerkauten Plaste Stiel. So lief Frey ein ganzes stück Flur entlang, ehe er dem Mädchen eine Antwort auf ihre Anfrage gab. "Warum suchst du dir dafür nicht jemanden anderen? Jemanden, der mehr Interesse an dem Schulleben hier hat." der Weißhaarige drehte erst am Ende seiner Worte den Kopf zu Aiden, um sie zu betrachten. Dabei zog sich ein humorloses, schräges Grinsen über sein Gesicht. "Außerdem kannst du es dir bestimmt nicht leisten, wenn du mich immer um Hilfe bittest. Ich hab dir heute geholfen, das reicht aber auch." Frey sah wieder nach vorne, er hatte bereits den Weg in Richtung Wohnräume eingeschlagen. Er würde den restlichen Tag nur noch im Zimmer verbringen, heute war er eindeutig zu viel unterwegs. Vielleicht waren auch ein paar Arbeiten eingegangen, auch wenn er sich nicht zu viel erhoffte.
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Do Sep 22 2016, 21:23

Aiden hatte schon den Mund zum Reden geöffnet, schloss sie ihn aber schnell wieder, während sie versuchte mit dem Jungen mitzuhalten. Seine erste Frage ließ sie verstummen, weshalb sie kurz stumm neben ihm her lief.
Warum sie sich niemand anderen suchte? Wahrscheinlich, weil sie zu schüchtern war und Frey auf sie zu gegangen war.
"Du kannst doch aber gut Mathe, da brauche ich doch niemand anderen Fragen." Druckste sie herum. "Außerdem hast du mir doch zugesichert, mir eine Woche zu helfen." Hob sie dann hastig hervor und wischte sich eine störende Haarsträhne aus dem Gesicht und rutschte die Träger ihres Rucksacks zurecht.
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Di Sep 27 2016, 23:04

Frey war während der Gedankenzeit des Mädchens den gesamten Flur des Erdgeschosses entlang gegangen, natürlich an seiner Seite Aiden. Nun durchquerte er die Mensa und trat in dem Moment ins Freie, als Aiden den Haken seiner eigenen Absichten ansprach. Stimmt irgendwann an diesem heutigen Tag hatte er wohl leichtherzig ein Versprechen gegeben, ohne wirklich darüber nach gedacht zu haben. Tief durchatmend fuhr sich der Junge durch das weiße, dichte Haar, ehe er anschließend seine Kopfhörer um seinen Hals zurecht rückte. Obwohl er bereits wieder den Weg in Richtung Wohngebäude folgte, musterte er die Rothaarige flüchtig. "Habe ich irgendeine Chance dieses dämliche Versprechen wieder rückgängig zu machen?" brummte er, die Hände nun tief in die Hosentaschen gestopft. Die Zeit nach seiner letzten Süßigkeit war viel zu lange her, kein Wunder, dass seine Laune immer schlechter wurde. Es waren nur noch knappe Meter, bis er sein Zimmer erreicht hatte und er den gesamten Tag hinter sich lassen konnte, doch sie schienen einfach nicht vergehen zu wollen.
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Mi Sep 28 2016, 21:54

Aiden blieb für einen Moment stumm und dachte angestrengt über die Worte des Weißhaarigen nach. Mit einem in die Länge gezogenen »Hm« beendete sie ihre Gedanken und setzte zum Reden an: "Du könntest es zurück ziehen. Aber ich wäre dir wirklich dankbar, wenn du mir helfen würdest." Begann Aiden die Pros und Contras aufzuzählen. "Aber immerhin bekommst du von mir ja Süßigkeiten deiner Wahl. Das ist doch immerhin einen guter Deal für so ein kleines Opfer." Als sie den Satz beendete neigte sie den Kopf noch ein Stück nach oben und lächelte ihn breit an.
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Sa Okt 22 2016, 17:38

Der Weißhaarige schenkte es sich, ihren Blick zu erwidern und sah stattdessen stur gerade aus. Ihre Argumente waren zu verlockend, als es einfach abzubrechen. Dennoch war der Preis dafür hoch, viel zu hoch für sein Leben, was er bis jetzt geführt hatte. "Na guuuut." gab der Junge nach, das Gesicht zu einer genervten Grimasse verzogen. "Aber wehe da kommt jetzt noch mehr Forderungen dazu, dann brech' ich es wirklich ab." Nicht gerade stolz auf seine Entscheidung, versuchte er die Hände noch ein bisschen mehr in die Jackentaschen zu vergraben, auch wenn es beinahe nicht möglich war. Dabei zog er seine schmalen Schultern leicht hoch, sodass das Bild eines schmollendes Kindes beinahe perfekt war. Mit dem Fuß trat er die hölzerne Tür des Wohngebäudes auf, desinteressiert, wie das Mädchen hinein kommen würde. "Ich brauch die Bezahlung täglich, am besten gleich zur ersten Stunde..." er stockte mit dem Satz und korrigierte sich auch sogleich. "Lieber zur Pause, da ist es wenigstens sicher, dass ich wach bin."
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Livy am Sa Okt 22 2016, 23:39

"Oh klasse." Freute sich das rothaarige Mädchen mit einem breiten Lächeln. Sogleich folgte sie ihm ins Innere des Hauses und hielt auch schnell wieder mit ihm Schritt.
"Wenn du es schwer hast früh aufzustehen, kann ich dich ja auch abholen." Schlug sie ihm vor, als wäre es die beste Idee des Tages ihrerseits. "Immerhin gehen wir ja in eine Klasse, da kann ich dich ja auch wecken, damit du nicht verschläfst." All die Worte, die sie gerade aussprach, nahm sie verdammt ernst, sodass sie ihn weiter mit ihren großen Augen anschaute, fast so als wäre sie ein Welpe, welcher gerade von einem Fremden etwas zu Essen bekommen hat und dieser nun sein neues Herrschen war.
avatar
Livy

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Rowty am Sa Okt 22 2016, 23:48

"Noch jemand der meinen Schlaf stört." brummte Frey bei der Vorstellung, dass nun zwei nervige Personen in seiner Zimmertür stehen würden. "Kümmer dich lieber darum, dass du das Zimmer und dein zeug findest, anstatt, dass du auch noch weißt wo ich mein Zimmer hab." versuchte er eine etwas angemessenere Ausrede zu finden, als die blanke Wahrheit. "Und darum, dass meine Bezahlung auch ja da ist." erinnerte er sie eindringlich daran. Währenddessen lief der weißhaarige Junge den Flur entlang, welcher ihn geradewegs zu dem großen Treppenhaus brachte, über welches er zu seinem Zimmer gelangen würde.
avatar
Rowty

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.04.16
Ort : Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: »Fire,Fox and Candy«

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten